Shiatsu

Shiatsu ist eine anerkannte Form der Körperarbeit, die aus der Begegnung traditioneller fernöstlicher Medizin mit modernen westlichen Therapieansätzen (Anatomie, Physiotherapie, Psychologie, etc.) hervorgegangen ist.

Shiatsu gleicht Unausgewogenheiten und Disharmonien im Körper aus, was eine subtile, nachhaltige und mitunter tiefgreifende Verbesserung der Gesundheit bewirkt. Die Selbstheilungskraft wird aktiviert und die Fähigkeit, angemessen auf die jeweiligen Lebensumstände zu reagieren, wiederhergestellt.

Die Stille einer tiefen Entspannung ermöglicht dem Menschen, sich von innen heraus zuregenerieren, seinen selbst-regulativen Impulsen zu folgen und sich zu stabilisieren. Ein Moment des Innehaltens gibt Raum, um sich zu orientieren und neuer Wege gewahr zu werden.